Über 60 Jahre Berliner Krebsgesellschaft

Jedes Jahr erkranken in Berlin etwa 17.000 Menschen neu an Krebs. Diese Menschen benötigen eine bestmögliche Versorgung und umfassende Information, aber genauso brauchen sie Solidarität und Fürsorge. Genau dafür setzt sich die Berliner Krebsgesellschaft e.V. ein.


Aktuelles

30. Juni 2016
Berliner Krebsgesellschaft fördert ab sofort den Aufbau einer Tumorfatigue-Sprechstunde an der Charité

Viele von Fatigue Betroffene wissen lange nicht, was ihnen fehlt. Sie suchen verzweifelt nach Erklärungen für ihre nicht enden wollende Müdigkeit. Wird die Diagnose dann schließlich gestellt, suchen sie oft vergeblich nach einer...[mehr]


17. Juni 2016
Gastronomen helfen mit Aktion "Drink pink and help!"

Seit fünf Jahren unterstützt der Weinladen Schmidt die Berliner Krebsgesellschaft mit seiner Charity-Aktion „Drink-Pink and help“. So gehen seither 50 Cent jeder verkauften Flasche Roséweins sowie Erlöse der Drink-Pink-Party, die...[mehr]


24. Mai 2016
Zum Weltnichtrauchertag am 31.5.2016: E-Zigaretten keinesfalls harmlos

Helfen E-Zigaretten beim Rauchstopp oder verführen sie sogar mehr Menschen zum Rauchen? Anlässlich des Weltnichtrauchertags am 31. Mai klärt die Berliner Krebsgesellschaft über die Wirkung von E-Zigaretten und E-Shishas auf. Das...[mehr]