menu

Forschung und warum wir sie brauchen

Auf kaum einem Gebiet der Medizin wurden in den letzten Jahren so bahnbrechende Fortschritte erzielt wie in der Onkologie. Neue Erkenntnisse, insbesondere in der Molekularbiologie, haben zu verbesserten Therapie- und Diagnostikmöglichkeiten geführt, sodass Krebspatienten heute in der Regel eine bessere Lebensqualität und höhere Lebenserwartung haben als vor 25 Jahren. Dennoch sind noch viele Fragen zu Krebs und seiner Behandlung offen. Die Berliner Krebsgesellschaft will helfen, dass der Fortschritt weitergeht und künftig noch mehr Patienten geheilt werden können. Darum fördern wir die Krebsforschung am Wissenschaftsstandort Berlin.

Laufende Projekte, bewilligt 2018, 2019 und 2020

Jahr

Anzahl Projekte

Fördersummen

laufende Projekte

2018

3

159.666,00 €

2

2019

12

490.947,71 €

5

2020

6

415.421,07 €

10

Gesamt

21

1.066.034,78 €

17

aktuell geförderte Projekte allgemeine Onkologie

Imaging flow cytometry-based analysis of PD-L1 in circulating tumor cells as liquid biomarker of immune checkpoint inhibitor efficacy
Prof. Dr. rer. nat. Tinhofer-Keilholz, Charité - Labor für Strahlenbiologie
PD. Dr. med. Carmen Stromberger,  Charité - Klinik für Radioonkologie und Strahlentherapie
Prof. Dr. med. Ulrich Keilholz, Charité Comprehensive Cancer Center
Förderzeitraum: 02/2019 bis 12/2020
Fördersumme: 39.727 Euro (Sachmittel 8.869 Euro, Personalmittel 30.858 Euro)

Characterization of the tumor microenvironment of intraheptic cholangiocarcinoma in correlation with its most frequent mutations
Dr. med. Mathilde Feist, Charité - Klinik für Chirurgie
Förderzeitraum 05/2019 bis 04/2021
Fördersumme 39.962 Euro (nur Sachmittel)

Etablierung und Vergleich innovativer Modellplattformen für die personalisierte Prädiktion beim diffusen großzelligen B-Zell-Lymphom
Dr. med. Aitomi Bittner, Charité - Universitätsmedizin Berlin
Dr. Dorothy N.Y. Fan, Charité - Universitätsmedizin Berlin
Prof. Dr. med. Clemens A. Schmitt, Max-Delbrück-Centrum für molekulare Medizin
Förderzeitraum: 11/2019 bis 10/2022
Fördersumme: 39.937 Euro (Sachmittel 23.200 Euro, Personalmittel 16.737 Euro)

The functional Importance of Innate Lymphoid Cells and TRAIL for Pancreatic Tumorgenesis
Dr. med. Ani Stoyanova, Charité - Universitätsmedizin Berlin
PD Dr. med. Katharina Beyer, Charité - Universitätsmedizin Berlin
Förderzeitraum: 11/2019 bis 10/2021
Fördersumme: 38.583 Euro (Sachmittel 26.583 Euro, Personalmittel 12.000 Euro)

Die Rolle der Strahlentherapie bei der Behandlung intracranieller Grad II/III Ependymome im Erwachsenenalter. Eine methylombasierte Analyse.
PD Dr. med. David Kaul, Charité - Klinik für Radioonkologie und Strahlentherapie, CVK
Prof. Dr. med. David Capper, Charité - Institut für Neuropathologie, CCM
Förderzeitraum: 05/2020 bis 04/2021
Fördersumme: 38.971,01 Euro (nur Sachmittel)

T cell engineering for cancer immunotherapy: combining transfer of tumor-specific T cells with inducible cytokine secretion
Dr. med. Caroline Peuker, Charité - Klinik f. Hämatologie, Onkologie u. Tumorimmunologie, CBF
PD Dr. med. Antonia Busse, Charité - Klinik f. Hämatologie, Onkologie u. Tumorimmunologie, CBF
Förderzeitraum: 05/2020 bis 04/2021
Fördersumme: 39.953 (Sachmittel 20.169 Euro, Personalmittel 19.784 Euro)

Die Förderung des Projekts wird von der Sparda-Bank Berlin mit einer Spende von 30.000 Euro unterstützt.

Longitudinale Immuncharakterisierung von Patient*innen mit Weichteil-Sarkom unter Therapie
PD Dr. med. Anne Flörcken, Charité - Klinik m.S. Hämatologie, Onkologie u. Tumorimmunologie, CVK
Dr. med. Jana Striefler, Charité - Klinik m.S. Hämatologie, Onkologie u. Tumorimmunologie, CVK
Prof. Dr. med. Il-Kang Na, Charité - Klinik m.S. Hämatologie, Onkologie u. Tumorimmunologie, CVK Förderzeitraum: 11/2020 bis 10/2021
Fördersumme: 40.000 Euro (Sachmittel 34.000 Euro, Personalmittel 6.000 Euro)

Deciphering anti-tumor effects of electromagnetic fields in colon cancer models
Prof. Dr. med. Pirus Ghadjar, Charité - Klinik für Radioonkologie und Strahlentherapie, CVK
Prof. Dr. rer. nat. Ulrike Stein, Max-Delbrück-Centrum für molekulare Medizin
Förderzeitraum: 06/2020 bis 05/2021 
Fördersumme: 39.141,71 Euro (Sachmittel 33.141,71 Euro, Personalmittel 6.600 Euro)

Interaktion von Myeloid-derived Supressor Cells und Tumorzellen als Biomarker für Tumorwachstum und Metastasierung bei Kopf-Hals-Plattenepithelkarzinomen, die negativ für das Humane Papillomvirus sind
PD Dr. med. Annekatrin Coordes, Charité - Klinik für Hals-, Nasen- und Ohrenheilkunde, CVK
Förderzeitraum: 11/2020 bis 10/2021
Fördersumme: 40.000 Euro (Sachmittel 40.000 Euro)

Der Effekt von FLASH-Bestrahlung mit Protonen auf das normale Augengewebe von Mäusen
Dr. med. Vicent H. Ehrhardt, Charité - Klinik für Radioonkologie und Strahlentherapie, CVK
Dr. rer. nat. Norbert Kociok, Charité - Klinik für Augenheilkunde, CVK
Förderzeitraum: 11/2020 bis 10/2021
Fördersumme: 17.695,12 Euro (Sachmittel 17.695,12 Euro)

aktuell geförderte Projekte Kinderonkologie

ATACseq analysis identifies potentially therapy resistancerelated transcription factors in acute lymphoblastic leukemia relapses
Dr. rer. nat. Matthias Truss, Charité - Klinik für Pädiatrie m.S. Onkologie u. Hämatologie, CVK
PhD Dr. rer. nat. Helia Pimentel, Charité - Klinik für Pädiatrie m.S. Onkologie u. Hämatologie, CVK
Förderzeitraum: 02/2019 bis 01/2021
Fördersumme: 80.000 Euro (Sachmittel 8.000 Euro, Personalmittel 72.000 Euro)

Entwicklung neuer Therapieansätze, die das pathognomonische epigenetische Expressionsprogramm des Ewing-Sarkoms blockieren
PD Dr. rer. nat. Günther Richter, Charité - Klinik für Pädiatrie m.S. Onkologie u. Hämatologie, CVK
Förderzeitraum: 11/2019 bis 10/2021
Fördersumme: 79.866 Euro (Sachmittel 31.866 Euro, Personalmittel 48.000 Euro)

Neuroblastoma tumor microenvironment alteration through a gene therapeutic approach using CRISPR/Cas9 to enhance adoptive T cell therapy
Dr. med. Michael Launspach, Charité - Klinik für Pädiatrie m.S. Onkologie u. Hämatologie, CVK
Förderzeitraum: 05/2020 bis 04/2022
Fördersumme: 79.860,23 Euro (Sachmittel 13.034,71 Euro, Personalmittel 66.825,52 Euro)

aktuell geförderte Projekte Multiples Myelom

SUMO pathway inhibition as novel therapeutic strategy for Multiple Myeloma
Charité - Med. Klinik m.S. Hämatologie, Onkologie u. Tumorimmunologie, CBF
Dr. rer. nat. Matthias Wirth, Sven Liebig, Prof. Dr. med. Ulrich Keller
Förderzeitraum: 11/2019 bis 10/2021
Fördersumme: 39.600 Euro (Sachmittel 18.000 Euro, Personalmittel 21.600 Euro)

Mechanism-based therapy for patients with SENP6-deleted multiple myeloma
Charité - Med. Klinik m.S. Hämatologie, Onkologie u. Tumorimmunologie, CBF
M.Sc. Markus Schick, Dr. med. Uta Margareta Demel, PD Dr. med. Martin Janz
Förderzeitraum: 05/2020 bis 04/2021
Fördersumme: 39.600 Euro (Sachmittel 21.600 Euro, Personalmittel 18.000 Euro)

Heterogenität und Entwicklung des Multiplen Myeloms auf Einzelzellebene
Charité - Med. Klinik m.S. Hämatologie, Onkologie u. Tumorimmunologie, CVK
PD Dr. med. Leo Hansmann
Förderzeitraum: 01/2021 bis 12/2021
Fördersumme: 40.000 Euro (Sachmittel 40.000 Euro)

Proteomic and functional assessment of proteoasome inhibitor-regulated effector proteins in Multiple Myeloma
Charité - Med. Klinik m.S. Hämatologie, Onkologie u. Tumorimmunologie, CBF
Max-Delbrück-Centrum für Molekulare Medizin
Prof. Dr. med. Jan Krönke, Dr. rer. nat. Philipp Mertins
Förderzeitraum: 11/2020 bis 10/2021
Fördersumme: 39.600 Euro (Sachmittel 18.000 Euro, Personalmittel 21.600 Euro)

 

Stark für Forschung

Seit mehr als 30 Jahren setzen wir uns für einen Durchbruch in der Krebsforschung ein. Hier erfahren Sie mehr über unsere projektbasierte Fördertätigkeit, unsere Stipendien und den Curt Meyer-Gedächtnispreis für exzellente Forschungsergebnisse in der Onkologie.

close

NEWSLETTER BESTELLEN!