Forschung und warum wir sie brauchen

Auf kaum einem Gebiet der Medizin wurden in den letzten Jahren so bahnbrechende Fortschritte erzielt wie in der Onkologie. Neue Erkenntnisse, insbesondere in der Molekularbiologie, haben zu verbesserten Therapie- und Diagnostikmöglichkeiten geführt, sodass Krebspatienten heute in der Regel eine bessere Lebensqualität und höhere Lebenserwartung haben als vor 25 Jahren. Dennoch sind noch viele Fragen zur Entstehung von Krebs und seiner Behandlung offen. Die Berliner Krebsgesellschaft will helfen, dass der Fortschritt weitergeht und künftig noch mehr Patienten geheilt werden können. Darum fördern wir die Krebsforschung am Wissenschaftsstandort Berlin.

Laufende Projekte, bewilligt 2022, 2021 und 2020

Jahr

Anzahl Projekte

Fördersummen

laufende Projekte

2022

3

150.859 €

3

2021

14

479.685 €

13

2020

10

415.421 €

3

Gesamt

27

1.045.965 €

19

aktuell geförderte Projekte allgemeine Onkologie

Genomweite DNA-Methylierungsanalyse zur Stratifizierung muzinöser Karzinome des Ovars / Genome wide DNA methylation profiling for stratification of mucinous carcinomas of the ovarya
Dr. med. Mihnea-Paul Dragomir, Charité - Institut für Pathologie
Förderzeitraum: 05/22 - 04/23
Fördersumme: 36.253,53 Euro (Sachmittel 36.253,53 Euro)

Identification of T cell immunotherapy targets in triple negative breast cancer through mass spectrometry driven HLA ligandome analysis
Dr. med. Martin Klatt, Charité - Med. Klinik mit Schwerpunkt Hämatologie, Onkologie und Tumorimmunologie
Förderzeitraum: 05/22 - 04/23
Fördersumme: 35.825,34 Euro (Sachmittel 35.825,34 Euro)

Der Einfluss der dezellularisierten Tumormatrixheterogenität in Bezug auf KRAS/MAPK Inhibition von in vitro kolorektalen Lebermetastasen
Dr. rer. nat. Björn Papke, Charité - Institut für Pathologie, Chirurgische Klinik
Dr. med. Karl Hillebrandt, Charité - Institut für Pathologie, Chirurgische Klinik
Förderzeitraum: 11/2021 bis 03/2023 (Laufzeitverlängerung)
Fördersumme: 37.479,84 Euro (Sachmittel 37.479,84 Euro)

Purinergic immune regulation in peritoneal metastasis of gastric cancer via CD39 and ENTPD3 – target for a novel immune checkpoint inhibition?

Dr. med. Linda Feldbrügge, Charité - Chirurgische Klinik, CCM
Förderzeitraum: 11/2021 bis 03/2023 (Laufzeitverlängerung)
Fördersumme: 37.479,84 Euro (Sachmittel 37.479,84 Euro)

Deciphering the molecular determinants of pancreatic ductdysplasia by analysis of single-cell transcriptions (RNAseq) inprecursor lesions
Dr. med. Matthäus Felsenstein, Charité - Chirurgische Klinik, CVK/CCM
Förderzeitraum: 05/2021 bis 04/2023 (Laufzeitverlängerung)
Fördersumme: 32.000 Euro (Sachmittel 32.000 Euro)

AML:Immunologische Signaturen des Knochenmarks auf Einzelzellniveau:
Mechanismen der Immunsuppression und Prädiktion von Therapieansprechen

Dr. med. Jana Ihlow, Charité - Institut für Pathologie, CCM
Prof. Dr. med. Jörg Westermann, Charité - Med. Klinik für Hämatologie, Onkologie u. Tumorimmunologie, CVK
Förderzeitraum: 05/2021 bis 10/2022 (Laufzeitverlängerung)
Fördersumme: 39.970 Euro (Sachmittel 39.970 Euro)

Etablierung von Patient-basierten Organoid-Modellen zur Entwicklung einer personalisierten Therapie beim Pankreaskarzinom
PD Dr. med. Uwe Pelzer, Charité - Med. Klinik für Hämatologie, Onkologie u. Tumorimmunologie, CCM
Dr. med. Christopher Neumann, Charité - Med. Klinik für Hämatologie, Onkologie u. Tumorimmunologie, CCM
Förderzeitraum: 05/2021 bis 04/2023 (Laufzeitverlängerung)
Fördersumme: 39.999,51 Euro (Sachmittel 39.999,51 Euro)

Molekulare MRT-Biomarker zur nicht-invasiven Charakterisierung von Lebertumoren und ihrer Tumormikroumgebung bei Hypoxie
Dr. med. Lynn Jeannette Savic, Charité - Klinik für Radiologie, CVK
Förderzeitraum: 05/2021 bis 04/2023 (Laufzeitverlängerung)
Fördersumme: 40.000 Euro (Sachmittel 21.580, Personalmittel 18.420 Euro)

Identification of resistance mechanisms to CAR T-cell treatment in B-cell lymphoma
Dr. med. Laura Schmalbrock, Charité - Med. Klinik m.S. Hämatologie, Onkologie und Tumorimmunologie, CBF
Förderzeitraum: 05/2021 bis 10/2022 (Laufzeitverlängerung)
Fördersumme: 39.544 Euro (Sachmittel  33.457, Personalmittel 6.087 Euro)

Single cell sequencing to identify mechanisms of therapy resistance in HER2-positive breast cancer
Dr. med. Bruno Valentin Sinn, Charité - Institut für Pathologie, CCM
Prof. Dr. med. Jens-Uwe Blohmer, Charité - Klinik für Gynäkologie, CCM
Förderzeitraum: 05/2021 bis 04/2023 (Laufzeitverlängerung)
Fördersumme: 39.999 Euro (Sachmittel 39.999 Euro)

Deciphering anti-tumor effects of electromagnetic fields in colon cancer models
Prof. Dr. med. Pirus Ghadjar, Charité - Klinik für Radioonkologie und Strahlentherapie, CVK
Prof. Dr. rer. nat. Ulrike Stein, Max-Delbrück-Centrum für molekulare Medizin
Förderzeitraum: 06/2020 bis 11/2022 (Laufzeitverlängerung)
Fördersumme: 39.141,71 Euro (Sachmittel 33.141,71 Euro, Personalmittel 6.600 Euro)

Interaktion von Myeloid-derived Supressor Cells und Tumorzellen als Biomarker für Tumorwachstum und Metastasierung bei Kopf-Hals-Plattenepithelkarzinomen, die negativ für das Humane Papillomvirus sind
PD Dr. med. Annekatrin Coordes, Charité - Klinik für Hals-, Nasen- und Ohrenheilkunde, CVK
Förderzeitraum: 11/2020 bis 04/2023 (Laufzeitverlängerung)
Fördersumme: 40.000 Euro (Sachmittel 40.000 Euro)


aktuell geförderte Projekte pädiatrische Onkologie

Targeting DNA Damage Response in Pediatric ALL: PARP and ATR Inhibition in the Scope of Hypermutation
PD Dr. rer. medic. Cornelia Eckert, Charité - Klinik für Pädiatrie m.S. Onkologie u. Hämatologie, CVK
Msc. Juan Lazaro, Charité - Klinik für Pädiatrie m.S. Onkologie u. Hämatologie, CVK
Förderzeitraum: 06/2022 bis 05/2024
Fördersumme: 78.780 Euro (Sachmittel 23.350 Euro, Personalmittel 55.430 Euro)

Untersuchung des Einflusses von MYCN auf therapie-induzierte Seneszenz im Neuroblastom
Dr. rer. nat. Jan Rafael Dörr, Charité - Klinik für Pädiatrie m.S. Onkologie u. Hämatologie, CVK
Förderzeitraum: 05/2021 bis 04/2023
Fördersumme: 78.437 Euro (Sachmittel 30.000 Euro, Personalmittel 48.437 Euro)

Entwicklung eines logic-gated chimären Antigenrezeptors für die Behandlung des Neuroblastoms
PD Dr. med. Annette Künkele, Charité - Klinik für Pädiatrie m.S. Onkologie u. Hämatologie, CVK
Dr. rer. nat. Kethleen Andersl, Charité - Klinik für Pädiatrie m.S. Onkologie u. Hämatologie, CVK
Förderzeitraum: 05/2021 bis 04/2023
Fördersumme: 79.883 Euro (Sachmittel 7.960 Euro, Personalmittel 71.923 Euro)

Neuroblastoma tumor microenvironment alteration through a gene therapeutic approach using CRISPR/Cas9 to enhance adoptive T cell therapy
Dr. med. Michael Launspach, Charité - Klinik für Pädiatrie m.S. Onkologie u. Hämatologie, CVK
Förderzeitraum: 07/2020 bis 06/2022
Fördersumme: 79.860,23 Euro (Sachmittel 13.034,71 Euro, Personalmittel 66.825,52 Euro

Entwicklung neuer Therapieansätze, die das pathognomonische epigenetische Expressionsprogramm des Ewing-Sarkoms blockieren
PD Dr. rer. nat. Günther Richter, Charité - Klinik für Pädiatrie m.S. Onkologie u. Hämatologie, CVK
Förderzeitraum: 11/2019 bis 10/2021
Fördersumme: 79.866 Euro (Sachmittel 31.866 Euro, Personalmittel 48.000 Euro)

aktuell geförderte Projekte Multiples Myelom

Mechanism-based targeting of novel candidate oncogenes in multiple myeloma
Dr. med. Stefan Habringer, Charité - Med. Klinik m.S. Hämatologie, Onkologie und Tumorimmunologie
Förderzeitraum: 11/2021 bis 10/2022
Fördersumme: 39.823 Euro (Sachmittel 39.823 Euro)

Indikationsstellung zur operativen Therapie von Wirbelsäulenmanifestationen des Multiplen Myeloms
Dr. med. Vanessa Hubertus, Charité - Klinik für Neurochirurgie, CCM                                                    
PD Dr. med. Julia Onken, Charité - Klinik für Neurochirurgie, CCM
Förderzeitraum: 05/2021 bis 12/2022 (Laufzeitverlängerung )
Fördersumme: 14.700 Euro (Sachmittel 9.000 Euro, Personalmittel 5.700 Euro)

Attack of the clones: implications of clonal haematopoiesis for autologous haematopoietic
stem cell transplantation in multiple myeloma

Dr. Paulina Strzelecka, Charité - Med. Klinik m.S. Hämatologie, Onkologie u. Tumorimmunologie, CVK
Förderzeitraum: 05/2021 bis 04/2023 (Laufzeitverlängerung )
Fördersumme: 35.385,88 Euro (Sachmittel 29.299,44 Euro, Personalmittel 6.086,44 Euro)

 

Stark für Forschung

Seit mehr als 30 Jahren setzen wir uns für einen Durchbruch in der Krebsforschung ein. Hier erfahren Sie mehr über unsere projektbasierte Fördertätigkeit, unsere Stipendien und den Curt Meyer-Gedächtnispreis für exzellente Forschungsergebnisse in der Onkologie.

close

NEWSLETTER BESTELLEN!