Spendenaktion: „Gegen Krebs durch Deutschland“

Jonas Moll läuft 1.236 Kilometer quer durch Deutschland und sammelt dabei Spenden für die „Familienzeit“ der Krebsstiftung Berlin und ein Forschungsprojekt, das krebskranken Kindern zu Gute kommt.

Der Impuls zu seiner Spendenaktion war die Krebserkrankung seiner Oma, die den Krebs mit dem Rückhalt der ganzen Familie bewältigen konnte. Nun möchte Jonas mit seinem außergewöhnlichen Einsatz etwas für Krebsbetroffene tun.

Er geht zu Fuß von Bayern bis nach Flensburg – sein Weg führt über Thüringen, Niedersachsen und Hamburg bis in den hohen Norden. Er ist mit Zelt und Schlafsack unterwegs und will auf diese Weise Aufmerksamkeit für Krebsbetroffene schaffen.


Wer Jonas auf seiner Reiseroute folgen möchte, findet seine Beiträge auf Social Media hier:

Auf Instagram: https://www.instagram.com/jonasmoll95
Auf Tiktok: https://www.tiktok.com/@jonasmoll95

Spenden an die Krebsstiftung Berlin werden für die onkologische Forschungsförderung und das Projekt „Familienzeit“ verwendet, das krebsbetroffenen Familien eine Auszeit ermöglicht.

Mit der „Familienzeit“ unterstützen wir krebsbetroffene Familien mit einer Auszeit vom Alltag, der von der Krebserkrankung geprägt ist. Die gemeinsamen Erlebnisse im Zoo, Schwimmbad oder Kletterpark ermöglichen unbeschwerte Momente und sind ein Gegengewicht zu den Belastungen, die die ganze Familie durch die Krebserkrankung erlebt.

Das innovative Forschungsprojekt der Kinderonkologie an der Charité Berlin zielt darauf ab, die Wirkung von Krebsmedikamenten bei jungen Menschen mit einer Krebserkrankung vorhersehbarer zu machen, insbesondere bei Leber- und Hirntumoren sowie Neuroblastomen. Ziel der wissenschaftlichen Arbeit ist es, neueste Therapiemöglichkeiten (z.B. Immuntherapien) für krebskranke Kinder gezielt und möglichst nebenwirkungsarm einzusetzen und damit die Heilungschancen und auch die Lebensqualität zu verbessern.


close

NEWSLETTER BESTELLEN!