menu

Presse

Expertenforum "Gynäkologische Tumoren" mit Jens-Uwe Blohmer

Fortschritte in der Behandlung von gynäkologischen Tumoren sind Schwerpunkt des Expertenforums mit Jens-Uwe Blohmer auf dem Krebsaktionstag am 25. Februar 2012 um 10 Uhr.

Rund 27 000 Frauen erkranken jedes Jahr in Deutschland an Gebärmutter- oder Eierstockkrebs. Nach Brustkrebs mit rund 50 000 Fällen pro Jahr stellen diese Krebsarten die zweithäufigsten Krebserkrankungen bei Frauen dar. Durch schonende Operationsverfahren und zielgerichtete Medikamente können gynäkologische Tumoren heute sehr viel besser behandelt werden als noch vor wenigen Jahren - darauf verweist der Gynäkologe und Krebsspezialist Prof. Dr. Jens-Uwe Blohmer. "Selbst bei aggressiven Formen des Gebärmutterkörperkrebses haben sich die Behandlungsergebnisse dank interdisziplinärer, schonender Operationsverfahren wesentlich verbessert."

Bessere Behandlungserfolge können Mediziner auch beim Eierstockkrebs verzeichnen: "Mit zielgerichteten medikamentösen Therapien können wir heute Eierstockkrebs sehr wirksam bekämpfen", so Blohmer. Über diese und andere Fortschritte in der Therapie von Gebärmutter- und Eierstockkrebs informiert und diskutiert Prof. Blohmer zusammen mit Gynäkologen, Onkologen und Strahlentherapeuten auf dem Krebsaktionstag. Alle Experten stehen für Fragen aus dem Publikum zur Verfügung.

Expertenforum Gynäkologische Tumoren:
25. Februar 2012 von 10:00 - 11:00 Uhr in Saal 8, ICC Berlin
Moderation:
Prof. Dr. med. Jens-Uwe Blohmer (Sankt Gertrauden Krankenhaus Berlin)
Rosemarie Mittermair (Selbsthilfegruppe Eierstock- und Gebärmutterkrebs)

  1. Operative Therapie: Prof. Dr. med. Uwe Ulrich (Martin-Luther-Krankenhaus Berlin)
  2. Strahlentherapie: Prof. Dr. med. Simone Marnitz (Charité)
  3. Medikamentöse Therapie: Dr. med. Jörg Schilling (Praxis für gynäkologische Onkologie Berlin)

Über den Krebsaktionstag:
Das Expertenforum "Gynäkologische Tumoren" ist nur eine von vielen Veranstaltungen des Krebsaktionstages. Weitere Schwerpunktthemen sind "Urogenitale Tumoren", "Magen- und Darmkrebs" und "Hirntumoren". Zudem stellen zahlreiche regionale und bundesweite Anbieter von Selbsthilfegruppen, Sportgruppen und Beratungsstellen ihre Angebote zur Krebsnachsorge vor. Von 15:30 bis 16:30 Uhr präsentiert die Berliner Krebsgesellschaft ihr umfangreiches Beratungs- und Kursangebot, ebenfalls in Saal 8.

Mit mehr als 3 000 Besuchern ist der Krebsaktionstag Deutschlands größte Publikumsveranstaltung zum Thema Krebs. Er findet alle zwei Jahre im Rahmen des Deutschen Krebskongresses statt. Der 5. Krebsaktionstag findet am 25. Februar 2012 von 9.30 bis 17 Uhr im ICC Berlin statt. Der Eintritt ist wie immer frei.

Weitere Informationen erhalten unter www.krebsaktionstag.de

Pressekontakt:
Berliner Krebsgesellschaft e.V.
Beatrice Hamberger, Maren Müller
presse@berliner-krebsgesellschaft.de

Anmeldung zum Presseverteiler

Wenn Sie über unsere Arbeit informiert werden wollen, füllen Sie bitte unser Registrierungsformular aus und schicken es ab. Prüfen Sie dann Ihren Email-Posteingang und bestätigen Sie die Registrierung. Die von Ihnen angegebenen Daten werden in unserem Presseverteiler gespeichert. Änderungen und Abmeldungen können jederzeit hier vorgenommen werden.


Presseverteiler

Presseverteiler
close

NEWSLETTER BESTELLEN!