menu

Infotag: Rehabilitation - Zwischen Selbstfürsorge und Job

Unter Selbstfürsorge versteht man im Allgemeinen, gut mit sich selbst umzugehen, sowohl körperlich als auch seelisch, und seine eigenen Bedürfnisse zu erkennen und zu beachten. Auch für Gesunde, aber ganz besonders für krebskranke Menschen ist ein stabiles Gleichgewicht zwischen Berufs- und Privatleben für das Gesundwerden und die Wiedereingliederung wichtig. Dafür müssen beim Arbeitgeber, aber auch zu Hause die Weichen gestellt werden.

Gemeinsam mit der Deutschen Rentenversicherung Berlin-Brandenburg stellen wir auf dem kostenlosen Infotag „Rehabilitation – Zwischen Selbstfürsorge und Job“ die Situation der Wiedereingliederung in den Mittelpunkt und bringen die Perspektiven von Rückkehrern und Arbeitgebern zusammen. Ziel dieses Tages ist es, mehr Orientierung für die Phase der beruflichen Wiedereinglieerung zu geben und offene Fragen rund um das Thema zu klären.

Programm

16.00 Uhr Begrüßung
16.15 UhrWas heißt Medizinische Wiedereingliederung und wofür ist sie gut?
Referentin: Susanne Brandis, Chefärztin, Vivantes Rehabilitation GmbH
17.00 UhrGesetzliche Grundlagen der beruflichen Wiedereingliederung
Referent: Dr. Ulrich Eggens, Leitender Arzt, Abteilung Rehabilitation und Gesundheitsförderung, DRV
17.45 UhrPause
18.15 UhrBerufliche Wiedereingliederung aus der Perspektive von Rückkehrern und Arbeitgebern
Referentin: Uta-Maria Weißleder, Rechtsanwältin und Initiatorin des Beratungsangebots „reTörn to work“

Datum und Zeit: 4. September 2019, 16 - 19 Uhr
Veranstaltungsort: Deutsche Rentenversicherung Berlin-Brandenburg, Großer Sitzungssaal, Knobelsdorffstr. 92, 14059 Berlin

Die Anmeldung ist erforderlich! Bitte melden Sie sich mit dem Anmeldeformular an.

anmeldunggruppekurs

Anmeldung
close

NEWSLETTER BESTELLEN!