menu

Reisestipendium

Wir unterstützen Ärzte und Wissenschaftler, die am Anfang ihrer beruflichen
Laufbahn stehen, mit einem finanziellen Zuschuss, der es ihnen ermöglicht, an Fachkongressen teilzunehmen und dort eigene Forschungsergebnisse  zu präsentieren. Auch Pflegekräfte und artverwandte Berufsgruppen werden von uns gefördert. Für sie gelten jedoch andere Fristen.

Antragstellung

Wir fördern Bewerber/Bewerberinnen mit einem Reisestipendium, wenn sie an einer onkologischen oder thematisch relevanten Fachveranstaltung außerhalb Berlins teilnehmen und dort eine Posterpräsentation halten wollen. Findet der Kongress außerhalb Europas statt, muss der Bewerber/die Bewerberin zwingend einen Vortrag halten. Die Berliner Krebsgesellschaft unterstützt ausschließlich Personen die an einer Klinik oder Institution im Land Berlin angestellt sind und keine leitende Position innehaben.

Bewerbungsunterlagen

Das Antragsformular können Sie als PDF herunterladen. Der Antrag muss Ort, Zeit und Thema des Kongresses enthalten sowie die Bestätigung der Annahme eines Vortrages/Posters und den jeweiligen Titel. Am Ende des Antragsformulars finden Sie eine Checkliste mit den Unterlagen, die Sie außerdem einzureichen haben. Bitte beachten Sie, dass Bewerber oder Bewerberinnen nur ein Mal pro Jahr gefördert und nur zwei Stipendien je Kongress und Klinik vergeben werden. Nichtakademiker werden nur bei Reisen innerhalb Deutschlands unterstützt.

Fristen für Akademiker und Nichtakademiker

Akademiker reichen Ihren Antrag bitte spätestens 3 Wochen und Nichtakademiker 8 Wochen vor Kongressbeginn per E-Mail bei der Berliner Krebsgesellschaft ein.

Julia Löffelbein


Julia Löffelbein
Forschungsförderung
Krebsstiftung Berlin
030 - 2 83 24 01
E-Mail schreiben

Empfänger

Richten Sie Ihren Antrag an:
Berliner Krebsgesellschaft e.V.
Prof. Dr. med. Petra Feyer
Vorstandsvorsitzende
Robert-Koch-Platz 7
10115 Berlin

close

NEWSLETTER BESTELLEN!