27. April 2017

Vortrag: Erben und Vererben

Früher oder später stellt sich die Frage: „Was bleibt, wenn ich gehe?“ Eine Krankheit ist oft Anlass dafür. Das Dokument, mit dem Sie über Ihr Hab und Gut frei verfügen, ist Ihr Testament. Mit einem Testament schaffen Sie Klarheit, sorgen für Familie und Freunde vor und setzen Zeichen – weit über Ihre Lebenszeit hinaus. So können Sie zum Beispiel ihr Vermögen für einen sinnvollen Zweck etwa die Krebsforschung oder die psychische Betreuung Kranker und ihren Angehörigen einsetzen. Wie Sie konkret bei der Gestaltung eines Testamentes vorgehen müssen, stellt ihnen Herr Dr. Reinke, Experte für Medizin- und Erbrecht am 27. April 2017 in einem Vortrag vor. Er gibt Ihnen eine Einführung in das deutsche Erbrecht und hilfreiche Informationen. Im Anschluss an den Vortrag haben Sie die Möglichkeit für eigene Fragen. Der Eintritt ist frei.

Zeit: 27.4.2017, 17-19 Uhr
Ort: Gruppenraum der Berliner Krebsgesellschaft, Robert-Koch-Platz 7, 10115 Berlin
Referent: Dr. Daniel Reinke

Zur Anmeldung