ALTRUJA-PAGE-HC0Z

Das Gemeinsame Krebsregister über die aktuellen Entwicklungen zum Brustkrebs in Berlin (10/2015)

 

Brustkrebs ist bei Berliner Frauen die häufigste Krebserkrankung (32,3% von allen Krebsneuerkrankungen).

Knapp jede dritte Krebsdiagnose betrifft die Brust. Für das Diagnosejahr 2012 wurden im GKR 2798 Fälle von Brustkrebs bei Frauen in Berlin registriert.

In Berlin liegt sowohl die Neuerkrankungs- als auch die Sterblichkeitsrate von Brustkrebs über dem Bundesdurchschnitt.

Die höchste Neuerkrankungsrate ist bei Frauen im Alter von 65 bis 69 Jahren zu beobachten. Aber auch junge Frauen sind betroffen. Knapp ein Fünftel aller Erkrankten ist bei Diagnose jünger als 50 Jahre alt.

Wichtig für die Prognose ist das Stadium, in dem der Tumor festgestellt wird. Um Brustkrebs möglichst früh zu erkennen, werden in Berlin seit 2007 alle Frauen zwischen 50 und 69 Jahren zum Mammographie-Screening eingeladen. In dieser Altersgruppe hat sich der Anteil kleiner Tumoren, die bei Diagnose kleiner als 1 cm waren, von 12,1% in 2005 auf 22,3% in 2012 gesteigert.

Aktuelles Krebsgeschehen in Berlin

 

Kontakt

Porträt Maja Kief

Haben Sie Fragen?
Maja Hommrich hilft Ihnen weiter.
Telefon (030) 283 88 996