menu

Benefizveranstaltungen

Think pink, drink pink and help! 2017

Seit 6 Jahren unterstützt der Berliner Weinladen Schmidt mit der Drink-pink-Aktion die Berliner Krebsgesellschaft. Dabei verkauft der Weinladen ausgewählte Roséweine, wovon 50 Cent direkt an die Berliner Krebsgesellschaft gehen. Unter dem Motto „Hilfe durch Genuss“ sind seit 2016 auch Partner aus der regionalen Gastronomie mit an Bord. Mehr als 6.000 Euro wurden in diesem Jahr eingenommen. Höhepunkte dieser Aktion bilden in jedem Jahr die Eröffnungsparty im Alten Zollhaus und die Abschlussparty im Schmidt Z & Ko. 

AVON Frauenlauf 2017 zugunsten von Berliner Brustkrebspatientinnen

Für den 34. AVON Frauenlauf hatten sich 17.342 Frauen und Schülerinnen angemeldet. Bei besten Laufbedingungen und Temperaturen um die 20 Grad war die Stimmung im Berliner Tiergarten ausgelassen. Die Berliner Krebsgesellschaft bakam außerdem vom Titel-Sponsor AVON einen Scheck über 25.000 Euro überreicht. Über die 32 Charity Teams und Einzelspenden kamen weitere 12.768,30 Euro zusammen. Geld, das die Berliner Krebsgesellschaft nun für Brustkrebspatientinnen in Krisensituationen einsetzen wird. Wir haben uns gefreut!

Wer im nächsten Jahr dabei sein will, egal ob als Läuferin oder als Spender, sollte sich den 26. Mai 2018 vormerken.

Benefizkonzert zugunsten der Projekte der Krebsstiftung Berlin

Am 11. März 2017 spielte das Abonnentenorchester des Deutschen Symphonie Orchesters Berlin für die Krebsstiftung Berlin. 813 Konzertbesuchern kamen in das Haus des Rundfunks um der Musik von Edvard Grieg und Robert Schumann zu lauschen. Spenden in Höhe von 3.351,90 € konnten an diesem Abend für die gemeinnützige Arbeit der Krebsstiftung Berlin gesammelt werden.

Merken Sie sich schon heute den 10.03.2018 für ein Wiedersehen im Haus des Rundfunks vor.

Benefizkonzert des Zehlendorfer Kammerorchesters zugunsten des Härtefonds

Die Nachfrage nach den Tickets für das Konzert am 21. Januar 2017 war groß, sodass es bereits vor Beginn ausverkauft war. Die Französische Friedrichstadtkirche war bis auf den letzten Platz besetzt. Mit einem Konzert für 2 Violinen von Johann Sebastian Bach eröffnete das Zehlendorfer Kammerorchester diesen besonderen Abend und mit einer Symphonie von Joseph Haydn ließen die Musiker ihn ausklingen. Es wirkten außerdem der Ver.di Chor und die Violinistin MinJung Kang und der Cellist Uwe Hirth-Schmidt mit. Die Spenden in Höhe von 1.629 Euro flossen in den Härtefonds der Berliner Krebsgesellschaft.