UV-Strahlung und Hautschutz

Für viele Menschen ist der Sommer die schönste Zeit des Jahres und erscheint automatisch mit dem Genuss regelmäßiger und ausgedehnter Sonnenbäder verbunden. Leider verleitet dieses Hochgefühl oft dazu, das Sonnenbaden oder die Nutzung von Sonnenbänken zu übertreiben.

Eine hohe Strahlenbelastung durch natürliches und künstliches Sonnenlicht hat in den letzten Jahrzehnten zu einem dramatischen Anwachsen chronischer Hautschäden geführt. Nicht nur vorzeitige Hautalterung mit der Bildung von Falten, Sonnenflecken und Äderchen gehören zu den Folgen einer übermäßigen UV-Bestrahlung, sondern auch eine deutliche Zunahme von schwarzem und insbesondere hellem Hautkrebs.

Warum ein guter Sonnenschutz wichtig ist, zeigt das Bundesamt für Strahlenschutz (Quelle) in seinem Film „UV-Strahlung“.

Aus hautärztlicher Sicht ist deshalb ein vernünftiger Umgang mit dem Sonnenlicht geboten sowie effiziente Sonnenschutzmaßnahmen für alle Menschen, die sich im Freien aufhalten. Unser Flyer "Wie schütze ich meine Haut?" erläutert Ihnen die wichtigsten Regeln zum Schutz Ihrer Haut. Über unser Bestellformular können Sie den Flyer auch kostenlos per Post erhalten.

Mehr Informationen hier

Hautschutz für Kinder

Mädchen mit Sonnenhut

Gerade für die Jüngsten ist ein zuverlässiger Hautschutz im Sommer besonders wichtig.
Mitarbeiterinnen der Berliner Krebsgesellschaft e.V. besuchen deshalb regelmäßig Freibäder, um Eltern und Erzieher mit Sonnencreme-Proben und Informationskarten zu versorgen. Erfahren Sie hier mehr über unsere Schwimmbad-Aktion.