menu

Start: Yoga für Krebsbetroffene

Yoga ist eine indische Heilkunde bei der Geist und Körper vereinigt werden soll. Die Atmung spielt eine besondere Rolle. Grundsätzlich wird bei der yogischen Atmung durch die Nase ein- und ausgeatmet und schrittweise versucht, die Atmung zu verlangsamen und zu verlängern. Als Entspannungstechnik angewandt soll Yoga dabei helfen, eine belastende Lebensweise wieder auszugleichen und innere Anspannung zu reduzieren. Im Kurs üben wir richtig zu Atmen und die Atmung mit einfachen Bewegungen zu verknüpfen.

Turnus: dienstags, 17-18 Uhr, wöchentlich
Ort: im Gruppenraum der Berliner Krebsgesellschaft, Robert-Koch-Platz 7, 10115 Berlin
Kursleiterin: Margit Wendisch

anmeldunggruppekurs

Anmeldung