menu

Vortrag: Patientenverfügung - Was regelt sie?

Eine Patientenverfügung ist eine schriftliche Willenserklärung. Sie wird vorsorglich abgegeben und gilt für den Fall, dass man selbst infolge einer Krankheit oder eines Unfalls nicht mehr entscheidungsfähig ist oder seinen Willen nicht mehr äußern kann. Aber was regelt sie nun genau? Müssen sich Ärzte daran halten? Und was muss zwingend in einer Patientenverfügung stehen? Diese Fragen sollen im Vortrag beantwortet werden.

Zeit: 26.10.2017, 17-19 Uhr
Ort: Gruppenraum der Berliner Krebsgesellschaft, Robert-Koch-Platz 7, 10115 Berlin
Referentin: Dipl.-Psych. Karin Hellriegel, Humanistischer Verband Deutschland

anmeldunggruppekurs

Anmeldung