Härtefonds

Seit vielen Jahren unterstützt die Berliner Krebsgesellschaft mit ihrem Härtefonds Berliner Bürger, die aufgrund einer Krebserkrankung in finanzielle Not geraten sind.

Die Beantragung erfolgt über die "Beratungsstellen für Behinderte und Krebskranke" der Berliner Bezirksämter oder den Sozialdienst des behandelnden Krankenhauses. Die Antragsformulare liegen den zuständigen Stellen vor.

Die für Ihren Wohnort zuständige Beratungsstelle des entsprechenden Bezirksamtes finden Sie in unserem "Wegweiser für Krebsbetroffene in Berlin", den Sie entweder über unser Onlineformular kostenlos als Broschüre bestellen, hier downloaden oder als Interaktiven Krebswegweiser direkt ansehen können.

Bitte beachten Sie:

  • Es können nur in Berlin gemeldete Personen unterstützt werden.
  • Die Notlage muss aktuell durch die Erkrankung oder Behandlung eingetreten sein.
  • Förderungen können nur erfolgen, wenn andere Finanzierungsmöglichkeiten bereits ausgeschöpft wurden.
  • Pro Antragsteller wird nur ein Mal gefördert.

Familienzeit

Das Projekt "Familienzeit" fördert Familien, in denen ein Elternteil oder ein Kind an Krebs erkrankt ist. Das Ziel ist es, den Familien durch finanzielle Unterstützung positive Erlebnisse zu ermöglichen, die helfen, auch einmal Abstand zum Alltag mit einer Krebserkrankung zu finden. Mehr über gemeinsame Erlebnisse und glückliche Momente ...
Der Antrag auf Familienzeit kann direkt bei der Berliner Krebsgesellschaft gestellt werden.

Informationsblatt zur Antragstellung

Krebswegweiser

In unserem Krebswegweiser finden Sie wichtige Adressen und Ansprechpartner.